Amt

 Satzungen

 

Die Ortsteile Nisbill, Hasenwinkel, Bibow, Neuhof und Dämelow bilden die Gemeinde Bibow. Im Jahre 1992 wurden die Ortsteile Neuhof und Dämelow, die bis dahin zur Gemeinde Ventschow gehörten, in die Gemeinde Bibow eingemeindet.
Sie hat eine Größe von 23,12 Quadratkilometer. Seit Juli 2004 gehört die Gemeinde verwaltungsmäßig zum Amt Neukloster - Warin.
Wiesen und Wälder prägen das Landschaftsbild der Gemeinde.
Neben dem Bibower See mit einer Tiefe von 9 m und dem Neuhofer See von 4,5 m Tiefe, gibt es hier viele kleine Bäche, die sich durch die Wiesen schlängeln.
Das Schloß in Hasenwinkel, 1908-1912 im neubarocken Stiel erbaut, ist seit 1996 als modernes Tagungshotel wiedereröffnet worden. Seit 2002 wird das Tagungshotel unten den "Top 10" der Tagungshotels in Deutschland geführt. Hier findet man 51 Gästezimmer sowie 32 Gästezimmer im komfortablen und modernen Gästehaus.
Das "Haus am Bibowsee", ist seit Juni 2004 wieder in Betrieb. Hier werden Demenzkranke und Wachkomapatienten betreut.
Die landwirtschaftlichen Flächen werden durch die Wariner Pflanzenbau e.G. bewirtschaftet. Im Ort Bibow betreibt die Wariner Pflanzenbau eine Schafzucht.


Das älteste Gebäude der Gemeinde ist die Kirche in Bibow. Es ist ein geräumiger Backsteinbau des 14. Jahrhunderts mit angebauter Grabkapelle und Kreuzrippengewölbe im Chorraum. Der niedrige Fachwerkturm stammt aus dem Jahr 1745. Aus dieser Zeit ist auch ein schöner geschnitzter Kanzelaltar zwischen Säulen-architektur, seitlich mit Moses und Aaron erhalten. Die Bahnstrecke Schwerin - Rostock führt nur einen Steinwurf weit an der gotischen Kirche des kleinen Ortes vorbei. Trotzdem war sie in den vergangenen Jahrzehnten in Vergessenheit geraten. Eine riesige Esche wuchs auf dem Kirchendach und auch die Fundamente waren vom Baumwuchs bedroht. Aus der Not dieser Kirche haben Besucher nach Hilfsmöglichkeiten gesucht. Ihre Spenden wurden zum Signal, die Kirche nicht aufzugeben. 1999 gründete sich der "Bibower Kirchenbauverein e.V."  . Ein in Auftrag gegebenes Gutachten beschreibt die Schäden und schätzte die Kosten auf eineinhalb Millionen Mark.
Der "Bibower Kirchenbauverein" bemüht sich seit 1999 mit Erfolg um die Erhaltung und Restaurierung der Kirche. Die Bibower Kirche ist eine Besichtigung wert.
Auf dem Bibower Friedhof findet der Besucher ein Kriegerdenkmal zu Ehren der gefallenen Soldaten und Krankenschwestern, die bei der Bombardierung zweier Züge, kurz vor Kriegsende, zwischen Bibow und Blankenberg umgekommen sind.
Der Naturpark bietet Ihnen eine Landschaft zum Verlieben, welche die gesamte Natur Mecklenburgs widerspiegelt: vom weiten Flachland bis zur wilden Hügelkette. Nahezu unberührte Wälder, glasklare Seen, romantische Bäche, die ihren natürlichen Weg durch die Natur suchen, seltene Tiere und Pflanzen finden sie hier wieder.

 

Veranstaltungen des Jahres 2017 - in den Gemeinden Bibow, Jesendorf und Ventschow

 


Vereine

Anschriften der Vereine:

"Bibower Kirchenbauverein e.V."

Vorsitzende:

Frau Barbara Reimer

Anschrift:

Sandkamp 24
19417 Bibow OT Neuhof

Homepage:

www.kirchebibow.de

 

"Gemeindehaus "Alte Schmiede e.V."

Vorsitzende:

Frau Marianne Suderow

Anschrift:

Sandkamp 6
19417 Bibow OT Neuhof

Telefon:

038482 / 60314