Stadt Neukloster

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich

Pflegeeltern werden

Informationen zur Lebenslage

Die Entscheidung, ein Pflegekind aufzunehmen, sollte weder übereilt noch ohne Vorbereitung getroffen werden. Die Aufnahme eines Pflegekindes bedeutet für Sie und Ihr gesamtes Umfeld eine Reihe von Veränderungen. Sprechen Sie bitte mit Ihrer Familie und mit Ihren engeren Freunden über Ihre Absicht, ein Pflegekind aufzunehmen.



Je nach Situation der Herkunftsfamilie wird gemeinsam mit dem Jugendamt zu entscheiden sein, ob das Pflegekind auf Dauer oder für einen befristeten Zeitraum bei Ihnen leben wird.



Sollen Pflegekinder später wieder in die Herkunftsfamilie zurückkehren, ist es wichtig, dass Sie als Pflegeeltern den Kontakt zu den leiblichen Eltern erhalten und fördern, etwa durch gegenseitige Besuche oder durch Wochenend- oder Ferienaufenthalte des Pflegekindes bei seinen Eltern.



Auch wenn das Pflegekind auf Dauer bei Ihnen lebt, sind Kontakte zu der Herkunftsfamilie zu ermöglichen - soweit es dem Kindeswohl nicht widerspricht.



Um genaue und auf Ihren Fall zugeschnittene Informationen zu erhalten, vereinbaren Sie bitte ein Beratungsgespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendamtes.



Freigabevermerk



Dieser Text wurde freigegeben durch das Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern. Stand: 27.02.2012

zurück